TH-Fremdfertigung++ Vergrößern

TH-Fremdfertigung++

Die verlängerte Werkbank

Übergeben Sie die Staffel an die Spezialisten und halten die Prozesse fest im Griff!

Mehr Infos

890,00 € zzgl. USt.

Systemvoraussetzungen

Sage Office Line ab 2014 (6.2)
Aufgaben-Center Version ab 3.00
Aufgaben-Center Edition ab Small-Edition

Mehr Infos

Die verlängerte Werkbank

Fast alle Unternehmen verlagern heute Arbeiten in externe Betriebe. Einerseits, weil diese Arbeiten im eigenen Unternehmen nicht geleistet werden können (z.B. Galvanik, Lackierung etc.) oder weil die Arbeiten kostengünstiger auswärts erledigt werden können (z.B. Verpacken, Auszeichnen etc.).

Übergeben Sie die Staffel an die Spezialisten und halten die Prozesse fest im Griff! 

 

Ohne PPS geht es auch!

PPS-Lösungen bieten für diese Aufgabenstellung die erforderlichen Funktionen. Handelsunternehmen, die ein Produkt nur veredeln oder verpacken lassen müssen, setzen i.d.R. aber keine kostspielige PPS-Lösung ein. 

Mit der TH-Fremdfertigung++ erstellen Sie die Bestellung für die Fremdleistung und den Warenbegleitschein für die beigestellten Artikel in einem Arbeitsgang. Dabei werden die Beistellartikel auf ein externes Lager gebucht und stehen nicht mehr für den Verkauf zur Verfügung. Mit dem Wareneingang der fertigen Produkte wird das Lager aufgelöst und die verkaufsfertige Ware wird dem Hauptlager hinzugebucht. Dabei wird der Einstandspreis aus Material und Arbeitsgangkosten aktuell kalkuliert und gespeichert. In übersichtlichen Listen überwachen Sie die Fremdfertigungsvorgänge. Termine und Kosten haben Sie damit stets im Griff.

 

Die TH-Fremdfertigung++ - Zusatzmodul zur Sage Office Line

  • ist eine kostengünstige Lösung um den kompletten Workflow vom Kundenauftrag bis zur Rechnung zu steuern und zu überwachen. 
  • stellt alle Vorgänge kaufmännisch richtig dar. Die Beistellartikel bleiben im Bestand, bis sie verarbeitet wurden. Es werden keine „umgedrehten“ Belege erzeugt wie z.B. Lieferscheine an Fremdfertiger um die Beistellartikel ausliefern zu können. 
  • erzeugt Bestellungen nur über den Arbeitsgang und nicht über fertige Artikel. Damit stimmt der Lieferantenumsatz und die Liquiditätsplanung. 
  • bildet den Workflow vom Auftrag über die Materialbereitstellung, die Bestellung und den Wareneingang komplett ab und informiert ständig über den aktuellen Status. 
  • unterstützt Dispomethoden, manuelle Bestellungen und auftragsbezogene Bestellungen, sowie unterschiedliche Lieferanten des Arbeitsgangs Office Line konform.  

Die Vorteile auf einen Blick

  • TH-Fremdfertigung benötigt keine Produktion  
  • Bestellung bei unterschiedlichen Fremdfertigern  
  • Lagerkontrolle über extern gelagerte Artikel  
  • Lagerbewertung und Inventur der FF-Lager 
  • Warenbegleitschein 
  • Teilfertigmeldung mit Zu- und Abgangsbuchung  
  • Auftragsbezogene Bestellung mit Referenz 
  • Lagerbestellung manuell oder per Disposition  
  • MEK Berechnung aus Material und Arbeitspreis 
  • Auftragsübersicht 

Download